Home
   Home > Training > Black Belt > Ziele und Inhalte (offen)
 
 

Das Black Belt Projekt

Das BlackBelt Projekt des „Karate-Do Overath e.V.“ hat das Ziel einen Rahmen für Karateka zur Verfügung zu stellen, die sich langfristig auf eine DAN-Prüfung vorbereiten wollen. 

Grundlage für eine DAN-Prüfung im BlackBelt Projekt ist ein kontinuierliches und intensives Training. Dies eröffent die Möglichkeit, dass sich ein Karateka  unter Berücksichtigung seiner individuellen Möglichkeiten und der angestrebten Graduierung entsprechend optimal entwickeln kann.

   
Wie kann ich dabei sein? 
Kontakt mit Rudolf Riegauf (Tel. 0151 27559408) aufnehmen und einfach zum nächsten BlackBelt Trainingstermin kommen. 

Was muss ich sonst noch wissen?
Seit dem Jahr 2004 startet jährlich ein neues BlackBelt Projekt, welches mit mit einer DAN-Prüfung endet. Wir gehen davon aus, dass sich die Prüflinge zu Beginn eines Projekts für die Prüfung entscheiden.

Jedes BlackBelt Projekt beinhaltet vier gemeinsame Trainingseinheiten, die in der Regel Samstags von 10:00 - 13:00 Uhr in Overath stattfinden.

   
Von den Mitgliedern des BlackBelt Projekts wird eine dauerhafte und langfristige Teilnahme an den regelmäßigen Trainingeinheiten erwartet. Dies gilt insbesondere für höhere DAN-Prüfungen.

Wann finden die Prüfungen statt?
In der Regel findet einmal jährlich eine DAN-Prüfung im BlackBelt Projekt statt. Die Prüfungen erfolgen nach den Regeln der "Offenen Stilrichtung" des DKV.
Black Belt Projekt bei Facebook 
Black Belt Projekt bei Facebook

  

 
Berichte
» KDNW Karate
Aktuell
 
» Prüfungsvorbereitu
ng DAN-Prüfungen
2014
 
» Kihon Programm
BlackBelt Projekt
2013 (jetzt mit
Film)
 
» Anleitung Videos
im Kata-Wiki
anschauen
 
» Kompetenzgerangel.
..
 
[alle Berichte...]
Termine
Es liegen keine Termine an