Home
   Home > Karate-Do > Büchertipps
 
 
Das SV-Buch ist jetzt auch bei Amazon erhältlich.


02. September 2011

...oder einfach im Training.

http://www.amazon.de/gp/product/3000346325/ref=tag_dpp_yt_edpp_rt#tags

 

Das war ein spannender Moment, den ersten Karton der Lieferung auszupacken und das erste Exemplar in die Hand zu nehmen. Schließlich war es unser erstes Buch. Von der ersten Idee, hat es über das Storybuch, die Fotosession, die Erstellung der Druckvorlage bis hin zum Druck über 2 Jahre gedauert, die mit vielen Stunden intensiver Arbeit gefüllt waren. Das Buch kostet 19,95 € plus Versandkosten, und ist per Email bei Petra: mail@ptheobald.de bestellbar oder jederzeit im Training in Overath erhältlich.

Hier ein paar Worte von Petra zur Erstehungsgeschichte:

"Entstanden ist das Projekt aufgrund vieler Anfragen von Teilnehmerinnen und Teilnehmern, die seit Jahren meine Selbstbehauptungs- und Selbstverteidigungskurse besuchen. „Wir können das alles nicht behalten. Hast du Unterlagen, in denen wir das Gelernte nachschlagen können." Ich bin froh, dass es mir gelungen ist diesem Wunsch nachzukommen.

Die Fotos für das Projekt „Selbstverteidigung - Effektiv und Realistisch " wurden während zwei vollen Tage im Fotostudio mit einer kurzen Mittagspause aufgenommen, in der Rudolf und ich vom restlichen Team perfekt versorgt wurden. Da alle im Team, incl. der Fotografin Alexandra Höner seit Jahren intensiv Karate betreiben war es das perfekte Team für diese Arbeit. Es war eine große Herausforderung, die dem gesamten Team sehr viel Spaß gemacht hat.

In den zwei Tagen wurden von Alexandra über 2.500 Fotos aufgenommen. Dies war für alle Beteiligten eine schweißtreibende Arbeit, insbesondere für mich :-), da ich mich sozusagen rund um die Uhr verteidigen mußte. Mitleid habe ich trotzdem mit den Dummy`s, die einiges „einstecken" mußten, damit es so realistisch wie möglich dokumentiert werden konnte. Bis auf wenige blaue Flecken sind alle heil davon gekommen. Insgesamt war es für uns alle eine sehr gute Erfahrung und ich habe Hochachtung vor allen Menschen, die ständig vor der Kamera stehen und ihre gute Laune und ihr ganzes Können bis zur letzten Minute präsentieren müssen.

Die größte Herausforderung bestand für mich anschließend darin die geeigneten Foto`s auszuwählen. Schwerpunktmäßig war darauf zu achten, aus welchem Winkel das Foto aufgenommen wurde um zu verdeutlichen, worum es in der Szene geht. Bei dieser Arbeit wurde mir klar, ein Buch ist kein Film und eine Serie vom Angriff bis zur Abwehr darzustellen „in der alles Relevante" gezeigt wird ist und bleibt eine Herausforderung.

Im nächsten Schritt ging es darum, kurze, verständliche Texte zu den Bildern zu finden. Eine Gradwanderung zwischen „in der Kürze liegt die Würze" und trotzdem einen zutreffenden Hinweis zu geben. Von Teammitgliedern, die regelmäßig an Kursen der Selbstverteidigung teilgenommen haben wurden die Ergebnisse überprüft. Sehr schnell wird man betriebsblind, weil es sich in den Abläufen um eine jahrzehntelange Routine handelt, die bei den Teilnehmern der SV-Kurse nicht vorhanden ist.

Rudolf hatte abschließend die größte Herausforderung zu bewältigen. Er hatte die Aufgabe, die Fotos und Texte in einem speziellen Programm zusammenzustellen. Diese Kompetenzen mußte er sich über „learning by doing" aneignen. Die Aufmachung des Buches, Farben, Aufteilung und somit das gesamte Layout wurden von Alexandra, Rudolf und mir kreiert. Sehr schnell waren wir uns in der Frage des Buchformates einig. Hier stand im Vordergrund ein Format zu finden, dass als Nachschlagewerk in jede Sporttasche passt und andererseits ausreichende Fläche für die Bilder bietet. Insgesamt war es uns wichtig, ein Buch auf den Markt zu bringen, dass auch optisch ansprechend ist, ohne dass die Fachkompetenz darunter leidet.

Dies hat dazu geführt, dass die Veröffentlichung des Buches von der Idee bis zur Vollendung über zwei Jahre in Anspruch genommen hat. Aber: „Was lange währt, wird gut." Und: Beim nächsten Buch wird alles besser."

Übersicht

»Das SV-Buch ist jetzt auch bei Amazon erhältlich.
»Bewegung von Jörg Blech
»Neuer Homepagebereich Büchertipps